EN  |  Über uns | Presse

Pressemitteilung

06.01.2015

2015: Im Ausland helfen – aber richtig

Neuer Ratgeber hilft, die richtige Organisation für ein Freiwilligen-Projekt im Ausland zu finden

Cover Wegweiser Freiwilligenarbeit im AuslandFreiwilligenarbeit im Ausland – also sich ehrenamtlich für ein paar Wochen oder Monate in einem Projekt im Ausland für Bevölkerung und Umwelt engagieren – haben sich viele, vor allem junge Menschen für das Jahr 2015 vorgenommen. Gut gemeint ist aber nicht immer gut gemacht, und in einigen Fällen kann das lobenswerte Engagement sogar negative Folgen haben (Stichwort: Freiwilligenarbeit im Waisenhaus). Ein neuer 20-seitiger Ratgeber des Portals für flexible und sinnvolle Freiwilligenarbeit www.wegweiser-freiwilligenarbeit.com hilft, Freiwilligen-Organisationen einzuschätzen und das richtige Projekt auszuwählen.

Mehr als 40 Qualitätskriterien mit übersichtlicher Check-Liste zum Ausdrucken

Der kostenlose Ratgeber „Wegweiser Freiwilligenarbeit im Ausland – So wählen Sie die richtige Freiwilligen-Organisation aus“ ermuntert zunächst angehende Freiwillige, sich über die eigenen Motivationen klar zu werden und erläutert dann mehr als 40 Qualitätskriterien, die es erlauben, im unübersichtlichen Feld der Freiwilligen-Organisationen die Spreu vom Weizen zu trennen.

Dabei wird der Nutzen des Projekts für die lokale Bevölkerung und Natur ebenso berücksichtigt, wie die Nützlichkeit für die entwicklungspolitische Bildung der Freiwilligen, die Vertrauenswürdigkeit und Kompetenz der Organisation, die Sicherheit vor Ort und die finanzielle Transparenz.

Eine Check-Liste zum Ausdrucken unterstützt den Auswahl-Prozess und erlaubt es unterschiedliche Organisationen miteinander zu vergleichen.

Der Ratgeber steht zum kostenlosen Download auf www.wegweiser-freiwilligenarbeit.com/ratgeber bereit.

Hintergrund-Informationen zum Thema Freiwilligenarbeit im Ausland

Sinnvolle Freiwilligenarbeit fördern

Zuletzt war flexible Freiwilligenarbeit immer wieder Kritik ausgesetzt, teilweise berechtigt. Häufig wurde aber auch das Kind mit dem Bade ausgeschüttet, denn westliche Freiwillige werden auch von seriösen Projekten in Schwellen- und Entwicklungsländern aktiv gesucht und können einen wichtigen Beitrag zur entwicklungspolitischen Bildung leisten. „Mit dem neuen Ratgeber führen wir unser Engagement für sinnvolle Freiwilligenarbeit fort. Neben ein paar schwarzen Schafen gibt es viele, tolle Projekte, die allen Beteiligten etwas bringen – den Freiwilligen, den Projekten und der Gesellschaft allgemein.“ sagt Frank Seidel, Gründer von www.wegweiser-freiwilligenarbeit.com und erfahrener Experte.

 

Über wegweiser-freiwilligenarbeit.com

wegweiser-freiwilligenarbeit.com ist das unabhängige Informations-Portal für flexible und sinnvolle Freiwilligenarbeit im Ausland sowie geregelte Freiwilligendienste, Workcamps und Volunteering. Kernstück des Portals ist eine der umfassendsten Datenbanken internationaler Freiwilligen-Projekte. Viele der Angebote finden sich im deutschsprachigen Raum nur bei wegweiser-freiwilligenarbeit.com.

Gründer von wegweiser-freiwilligenarbeit.com ist Frank Seidel, Freiwilligenarbeits-Experte mit mehr als 20 Jahren Erfahrung. Frank Seidel ist u. a. Autor des Buches „Jobben für Natur und Umwelt“ und war bis 2012 Marketing-Direktor einer der größten weltweiten Freiwilligen-Organisationen.

Für Nachfragen und Interview-Wünsche

Frank Seidel
presse (at) wegweiser-freiwilligenarbeit.com
Tel. +49 (0)2841 600 96 70
Skype: frankseidelgrenoble

Folgen Sie uns

Per Newsletter: http://www.wegweiser-freiwilligenarbeit.com/newsletter/
Facebook: http://www.facebook.com/wegweiser.freiwilligenarbeit
Twitter: http://www.twitter.com/wwFreiwillig

Jetzt unsere Facebook-Seite liken!

Ständig neue Projekte und Hintergrund-Infos.
Werde Teil der Wegweiser Freiwilligenarbeit-Community!