EN  |  Über uns | Presse

Wegweiser Freiwilligenarbeit im Ausland: So wählen Sie die richtige Organisation aus

Cover Wegweiser Freiwilligenarbeit im Ausland Damit Freiwilligenarbeit im Ausland allen Beteiligten etwas bringt – den Freiwilligen, den Projekten und der Gesellschaft allgemein – ist es wichtig, sich bei einer Organisation anzumelden, die sinnvolle Freiwilligen-Projekte durchführt. Unser neuer Ratgeber hilft Ihnen, im Dschungel des internationalen Volunteerings den Überblick zu behalten und die richtige Wahl zu treffen.

20-seitiger Ratgeber mit Check-Liste zum Ausdrucken

Der Ratgeber „Wegweiser Freiwilligenarbeit im Ausland – So wählen Sie die richtige Freiwilligen-Organisation aus“

  • hilft Ihnen, sich Ihre Motivation für Freiwilligenarbeit im Ausland bewusst zu machen.
  • nennt die Qualitäts-Merkmale einer seriösen Freiwilligen-Organisation in den Bereichen
    • Vertrauenswürdigkeit, Kompetenz & Transparenz
    • Sicherheit vor Ort
    • Nützlichkeit der Freiwilligenarbeit für das globale und interkulturelle Lernen der Freiwilligen
    • Nützlichkeit der Freiwilligenarbeit für das Aufnahme-Projekt
    • Finanzielle Transparenz
  • bietet eine praktische Check-Liste zum Ausdrucken, um die Organisationen, die Sie in die engere Wahl nehmen, auf Herz und Nieren überprüfen zu können.

Zur Beurteilung der Freiwilligen-Organisation auf unserem Portal und anderswo

Bei wegweiser-freiwilligenarbeit.com haben wir uns der Förderung flexibler und sinnvoller Freiwilligenarbeit verschrieben. Deswegen wählen wir die Organisationen, die auf unserem Portal ihre Projekte vorstellen dürfen, sorgfältig aus (siehe auch unsere Seite So wählen wir die Freiwilligen-Projekte aus). Schwarze Schafe bleiben außen vor.

Bild für ausgefüllte Check-Liste

Wenn Sie dieses Bild im Kontaktformular sehen, haben wir die Check-Liste vorausgefüllt.

Unser Wegweiser Freiwilligenarbeit gibt Ihnen nicht nur die Gelegenheit, unsere Partner-Organisationen untereinander zu vergleichen, sondern auch andere Organisationen, die (noch) nicht bei uns vertreten sind, auf deren Qualität zu überprüfen.

  • Wenn Sie das Kontaktformular auf den Projekt-Beschreibungen ausfüllen, bekommen Sie den Wegweiser Freiwilligenarbeit automatisch als PDF.
  • Für einige Freiwilligen-Organisation haben wir bereits rund 30 Qualitäts-Kriterien überprüft und die Check-Liste für Sie vor-ausgefüllt. Das erspart Ihnen mind. 60 Minuten Eigenrecherche. Diese Organisationen erkennen Sie im Kontaktformular am anderen Titelbild (siehe rechts).
  • Wenn Sie andere Organisation bewerten wollen, drucken Sie einfach die Check-Liste aus, und füllen Sie sie selbst aus.

Damit Freiwilligenarbeit im Ausland allen etwas bringt

Freiwilligenarbeit im Ausland ist eine tolle Sache, die allen Beteiligten Vorteile bringen kann:

  • Den Hilfsprojekten in den Einsatz-Ländern, die dank der Hilfe der Freiwilligen ihre sozialen, ökologischen und kulturellen Aufgaben zum Wohle der Bevölkerung oder der Natur besser erledigen können.
  • Den Freiwilligen, die die Gelegenheit bekommen, bei der Verbesserung dieser Welt konkret mitzuhelfen, aber auch andere Kulturen zu entdecken und sich in vielerlei Hinsicht weiter zu entwickeln.
  • Die Gesellschaft allgemein, weil sie durch die Freiwilligen und deren neu gewonnenes entwicklungspolitisches und interkulturelles Wissen positiv beeinflusst wird.

Die Konzeption und Durchführung eines Freiwilligen-Projekts ist aber auch eine komplizierte Angelegenheit, in dessen Rahmen die Wünsche und Bedürfnisse aller Beteiligten in Einklang gebracht werden müssen. Da bedeutet leider gut gemeint nicht immer auch gut gemacht.

Auf Grund der regen Nachfrage nach Freiwilligen-Projekten im Ausland gibt es mittlerweile ein breites Angebot, das von gemeinnützigen Vereinen über spezialisierte Unternehmen bis zu Aufnahme-Projekten in Entwicklungsländern reicht. Da ist es nicht einfach, den Überblick zu behalten, und leider gibt es sogar ein paar schwarze Schafe.

Konzipiert für flexible Freiwilligenarbeit

Wir beschränken uns in diesem Wegweiser auf den Bereich der flexiblen Freiwilligenarbeit für eine Dauer von ein paar Wochen bis ein paar Monaten, die keine Bewerbung im engeren Sinn voraussetzt. Flexible Freiwilligenarbeit unterscheidet sich damit z. B. von geregelten Freiwilligendiensten wie weltwärts, IJFD oder EFD (Dauer meist 1 Jahr, Bewerbungsverfahren) sowie punktuellem Voluntourismus im Rahmen einer Reise (Dauer wenige Stunden bis 1 Tag, Freiwilligenarbeit ist nicht primäres Ziel der Reise).

Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei Ihrer Suche nach dem idealen Freiwilligen-Projekt. Es lohnt sich!

pdf icon small Wegweiser Freiwilligenarbeit herunterladen (1 MB, version August 2016)

Erzählen Sie Ihren Freunden von "Wegweiser Freiwilligenarbeit im Ausland: So wählen Sie die richtige Organisation aus" :

Frank Seidel

Frank Seidel ist der Gründer von www.wegweiser-freiwilligenarbeit.com, dem unabhängigen Portal für flexible und sinnvolle Freiwilligenarbeit im Ausland. Seit er 1991 selbst ein Praktikum in einem Naturschutzgebiet in Südfrankreich machte, beschäftigt er sich mit freiwilligem Engagement weit ab der Heimat, in der Vergangenheit auch als Autor des Buches "Jobben für Natur und Umwelt" oder als Marketing-Direktor einer weltweit agierenden Freiwilligenorganisation.

Noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Jetzt unsere Facebook-Seite liken!

Ständig neue Projekte und Hintergrund-Infos.
Werde Teil der Wegweiser Freiwilligenarbeit-Community!