EN  |  Über uns | Presse

Tierrettung und Aufklärungsarbeit zum Tierschutz in Rajasthan

Einsatzort: Indien, Asien
Aktions-Bereich: Tierpflege & Veterinärprojekte
In der nordindischen Stadt Jaipur kannst du als Volunteer bei der Organisation Raksha sein, die eine Hotline betreibt, bei der Bürger anrufen, wenn ein Tier gerettet werden muss. Du bist beim Einsatzteam dabei und rettest Vögel, Schlangen und andere Tiere, die entweder in Wohnräume eindringen oder verletzt oder krank vorgefunden werden.



Projekt und Rolle der Freiwilligen

Die freiwilligen Helfer von Raksha rücken aus, um Tiere nahezu jeder Art zu retten, wobei der Schwerpunkt auf Rettung von Vögeln liegt, die sich etwa in Stromleitungen, Zäunen etc. verfangen sowie auf Schlangen und anderen Tieren wie Igel, Opposums, Großechsen und gelegentlich sogar Krokodile, die in Wohnräume eindringen. Die Tiere werden gefangen, wenn nötig tierärztlich behandelt und sobald dies möglich ist, wieder in einem passenden Umfeld freigelassen. Für verletzte größere Säugetiere wie Straßenhunde und Affen kooperiert Raksha mit einer anderen NGO, die seit 2018 einen Krankenwagen für verletzte Säugetiere betreibt.

Die Organisation betreibt außerdem eine Aufzuchtstation für verlassene Jungvögel, in der auch Eier ausgebrütet werden.

In den heißen Monaten von April bis Juni, wenn die Temperaturen in Jaipur oft 45 Grad erreichen, stellt Raksha außerdem Wassernäpfe auf, aus denen Vögel trinken können und versucht Bürger dazu zu bringen, zum Vogelschutz dasselbe zu tun. Viele Vögel verdursten während dieser Monate oder sterben an Hitzeschlag.

In Schulen klärt Raksha Schüler über Tierquälerei und Tierrechte auf. Das Ziel ist, Mitgefühl für Tiere zu entwickeln und Kenntnisse zu vermitteln, wie unser Lebensstil zu Nachteilen für die Umwelt und Tiere beiträgt. Auch während Festivals und der World Wildlife Week führt Raksha Aufklärungsarbeit zum Tierschutz durch.

Das Thema Klimawandel steht immer mehr im Fokus der Aufklärungsarbeit von Raksha. 2019 fand die erste Baumpflanzaktion statt, bei der 5000 Bäume gepflanzt wurden. Diese Aktion, bei der auch Schüler teilnahmen soll nun jährlich während des Monsuns wiederholt werden.

Also Volunteer bist du bei der Hotline und dem Tierrettungsteam dabei und lernst dabei über die verschiedenen Tierarten. Ebenso arbeitest du Inhalte für die Aufklärungsarbeit aus und führst diese mit dem Team durch.

Die Freiwilligen-Organisation stellt sich vor

Seit 2007 widmen wir uns dem interkulturellen Austausch und weltweitem Lernen. Unser Anliegen ist es, das Verständnis zwischen den Kulturen zu fördern. Die Erfahrungen und erworbenen interkulturellen Kompetenzen, die du durch eine Programmteilnahme bei uns erlangen kannst, steigern die Emphathie zwischen den Menschen und fördern ein gerechteres globales Miteinander.

Covid-19-Update: Unsere Programme in Deutschland, Irland, Malta, Tansania, Sansibar, Kenia, Südafrika, Marokko, Bolivien, Nicaragua und Ecuador sind aktuell verfügbar und du kannst anreisen. Für alle anderen Ländern halten wir die aktuellen Einreiseinfos für dich bereit und du kannst jetzt schon deinen Platz für zukünftige Reisen reservieren! Sollte eine Einreise in dein Gastland aufgrund von Covid-19 zu deinem Wunschdatum nicht möglich sein, kannst du deinen Aufenthalt kostenfrei auf ein späteres Datum verschieben, das Einsatzland wechseln und in beiden Fällen einen 10% Gutschein für weitere Leistungen (z.B. Sprachunterricht) bekommen oder bis 14 Tage vor Reisenantritt ohne Kosten stornieren. (Gilt nicht nicht für Online-Programme).

Für SchnellbucherInnen bieten wir einen Rabatt von 50 EUR auf unser Service-Paket (bei Buchungen innerhalb von 30 Tagen ab der Erstanfrage)
So wählen wir die Organisationen auf unserem Portal aus.

Projekt-Steckbrief

Einsatzort:
Indien, Asien
Aktions-Bereich:
Tierpflege & Veterinärprojekte
Projekt-Dauer:
Minimum: 2 Wochen
Maximum: 1 Jahr
Beispiel-Preise:
(für vollständige Preisliste die Organisation kontaktieren)
2 Wochen: 600 €
4 Wochen/1 Monat: 600 €
8 Wochen/2 Monate: 600 €
3 Monate: 800 €
6 Monate: 800 €
1 Jahr: 800 €
Warum für Freiwilligenarbeit Geld bezahlen?
* Alle Preisangaben ohne Gewähr nach Angaben der Freiwilligen-Organisation. Bei Organisationen, die nicht in Euro abrechnen, können Wechselkurs-Schwankungen auftreten.
Verfügbarkeit des Projekts:
Ganzjährig! Der Start ist flexibel.
Mindestalter:
16 Jahre
Höchstalter:
kein Höchstalter
Individuell oder Gruppe?
Individuell / Gruppe
Fremdsprachen-Kenntnisse:
Englisch
Besondere Qualifikationen:
nicht erforderlich
Unterbringung & Verpflegung:
Du wohnst in Jaipur entweder in einer WG zusammen mit anderen Teilnehmern oder bei einer Gastfamilie. In beiden Fällen sind 3 indische Mahlzeiten täglich beinhaltet.Einzelzimmerunterbringung ist möglich gegen Aufpreis.

Kostenlos mehr Informationen anfordern

  • Sofort eine E-Mail mit der Website und der Telefonnummer der durchführenden Freiwilligen-Organisation
  • Gratis unseren Ratgeber mit ausgefüllter Check-Liste
  • Einen Sprachführer als Dankeschön, wenn du dich später anmeldest
Vorname
Nachname
E-Mail
Telefon
Adresse
PLZ / Stadt
Land
Fragen und Infos, was du vor hast
 
Bitte warten



Alle Informationen werden streng vertraulich behandelt.
Mehr zu unserer Datenschutz-Politik

Wegweiser Freiwilligenarbeit im Ausland

So wählen Sie die richtige Freiwilligen-Organisation aus

Wenn du jetzt mehr Infos anforderst, bekommt du außerdem kostenlos unseren 20-seitigen Ratgeber "So wählen Sie die richtige Freiwilligen-Organisation aus" im PDF-Format. Die Check-Liste für dieses Projekt haben wir darin bereits für rund 30 Qualitäts-Kriterien ausgefüllt. Das spart im Durchschnitt 60 Minuten Eigenrecherche. Und hilft entscheidend bei der Wahl des richtigen Freiwilligen-Projektes.